FIS ALPINE Ski-WM 2013

 

 Unglaublich! In einem an Dramatik kaum zu überbietenden Finale dieser 42. Alpinen Skiweltmeisterschaften in Schladming verwirklichte Marcel Hirscher seinen und den Traum von Millionen Österreichern von der Slalom-Goldmedaille.

Der Salzburger hatte im Hexenkessel des Planai-Skistadions die Nerven bewahrt, hatte sich weder von der tollen Fahrt seines Teamkollegen Mario Matt, der diesmal Bronze eroberte, noch von der Attacke des Felix Neureuther (Silber) aus dem Konzept bringen lassen. Begleitet von ein em Jubelsturm tanzte Hirscher durch den Flaggenwald, meisterte die tückischen Stellen des Kurses bravourös um letztlich den ganz großen Triumph im Schee von Schladming auszukosten. Hirscher und Matt mit Gold und Bronze für den mehr als überragenden Abschluss dieser WM, dazwischen glänzt Kirchgasser's Slalomsilber bei den Damen als Medaillen-Triple der besonderen Art für die letzten beiden Tage dieser Titelkämpfe.

 

weitere Beiträge, Ergebnislisten und Infos rund um die SKI-WM finden Sie unter:

 

www.schladming2013.at